Discussion:
Uebersicht Zuggrenzaufenthalte 1955 mit priviligiertem Transitverkehr Saar (Wincheringen)
(zu alt für eine Antwort)
U***@web.de
2019-04-22 09:37:29 UTC
Permalink
Moin,

siehe http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/02/016/0201643.pdf
Auch Hamburg - Port Bou ward damals geboten.

Gruß, ULF
Bodo G. Meier
2019-04-22 14:13:19 UTC
Permalink
Post by U***@web.de
siehe http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/02/016/0201643.pdf
Auch Hamburg - Port Bou ward damals geboten.
Danke!

F9/10 Basel SBB <> London, also der Rheingold-Expreß. Niedlich! ;-)
Gab es wirklich durchgehende Kurswagen Basel SBB - London?

Gruss,
Bodo
U***@web.de
2019-04-22 14:43:44 UTC
Permalink
Post by Bodo G. Meier
Post by U***@web.de
siehe http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/02/016/0201643.pdf
Auch Hamburg - Port Bou ward damals geboten.
F9/10 Basel SBB <> London, also der Rheingold-Expreß. Niedlich! ;-)
Gab es wirklich durchgehende Kurswagen Basel SBB - London?
Eher nicht. Ich würde auf dem Zuglaufschild
Hoek von Holland (- London) vermutet haben.
https://de.wikipedia.org/wiki/Rheingold_(Zug)#F_Rheingold-Expre%C3%9F

Gruß, ULF
e***@gmail.com
2019-04-22 20:40:28 UTC
Permalink
Post by U***@web.de
Eher nicht. Ich würde auf dem Zuglaufschild
Hoek von Holland (- London) vermutet haben.
https://de.wikipedia.org/wiki/Rheingold_(Zug)#F_Rheingold-Expre%C3%9F
Gruß, ULF
Du vermutest wohl richtig. Die Einbindung einer kundendienstlich wichtigen Destination in Klammern ins Zuglaufschild war früher eine gängige Maßnahme, wenn diese (nur) durch Umsteigen zu erreichen war. Im Falle von Hoek von Holland ging man davon aus, dass die meisten nicht dorthin, sondern weiter nach England wollten.
Loading...